DOLORES IPSUM VITAE INSIDE.

12.09. 2016
Hier findest du inspirierende Gedanken. Dinge, auf die ich selbst gestoßen bin, die ich wertvoll finde und gern an dich weitergeben würde. Mal ist es ein Zitat eines Freundes, mal ein Satz eines spirituellen Autors oder einfach ein Bild, welches gute Gedanken in mir wach ruft. Vielleicht spiegelt das Eine oder Andere deine aktuelle Situation wieder. Vielleicht kannst hier auch positive Impulse aufgreifen die du gern weiter geben willst. Vielleicht kann ich dir hier aber auch einfach nur.


LOREM IPSUM.

27.10.2016
Das Leben ist viel einfacher, wenn du dein eigener bester Freund bist. Also vergiss dich selbst nicht da draussen und sei auch nicht zu hart zu dir selbst. Es gibt viele andere, die beide Dinge für dich tun werden. Es ist absolut nichts egoistisch an Selbstfürsorge. Wenn du nicht gut auf dich selbst aufpassen kannst, dann kannst du dich nicht gut um irgendjemand anderen kümmern. Denn wir können nicht geben, was wir nicht haben.


CONSEQUE LUES YOGA SOEM.

25.11.2016
Wir sind das Produkt unserer Vergangenheit, aber wir müssen keine Gefangenen davon sein. Wenn du aufhörst zu lernen, hörst du auf ein sinnvolles Leben zu leben. Der Reichtum des Lebens kommt nicht immer von innerhalb des vertrauten und bequemen Gebietes. Er kommt, wenn du dich von vertrauten Wegen weggibst, dass du stärker und fähiger wirst.

Du musst an deinen Kernwerten festhalten, während zur gleichen Zeit dein Herz und Geist sich öffnet zu neuen Ideen, Gefühlen und Erfahrungen. Deine eigene Perspektive wird klarer werden, wenn du es von verschiedenen Blickwinkel betrachtest. Finde Wege um eine gesunde Herausforderung für unser gegenwärtiges Verständnis des Lebens zu bieten und du wirst eine Erfahrung machen, jenseits von dem, was du dir vorstellen kannst .


02.12.2016
Du hast nicht alles, aber du hast mehr als genug. Habe keine Angst zu teilen. Grosszügigkeit ist das, was die Dinge die du besitzt davon abhält, dich selbst zu besitzen. Mit anderen Worten, Grosszügigkeit ist nicht nur, anderen zu helfen, es ist auch um dich zu befreien. Was ist, warum du nicht reichlich leben kannst bis du etwas gutes für jemanden gemacht hast, der es dir nie zurückzahlen kann. Wisse das und lebe gnädig. Es gibt keine bessere Übung für dein Herz und deine Seele, als das hinunterreichen und jemanden hochheben.



FRIENDS


Name des Freundes 1 // domain.freund.de

Thom is a maharishi (or pre-eminent master-teacher) of Vedic Meditation, an effortless mental technique that allows us to experience fully-awake restful consciousness, and its many physiological benefits. Thom is a celebrated speaker on the cognitive sciences, on the potential of the brain and health of the body, on the relationship between quantum physics and human consciousness, and on the 5,000 year-old body of wisdom known as the Veda (knowledge governing the unity of the laws of nature and human consciousness from which yoga, meditation, and Ayur Veda are derived). He’s taught me that my body needs meditation to release the years-old, lifetimes-held patterns, and thanks to him, at long last I have a practice that soothes and heals me.


Name des Freundes 2// domain.freund.de

When I first began training to teach in 1998, I’d travel to Los Angeles to study with all of the best teachers there. One of my first classes was with Erich; he showed me how to make practice my very own. He granted us time to determine how our bodies wanted to move, as an example for the freedom that a self-guided practice brings, and that changed my practice forever. Since then, whenever I’m at the Ojai Yoga Crib, I soak up his lecture. One of the most magical teachings from those talks is that it is lovely to be seen, but far more enriching to SEE, whomever and whatever is in front of me, for what is IS, not for what I’m perceiving it to be. He is forever my teacher.


Name des Freundes 3  // domain.freund.de

Scholar of Hindu Tantrism and Professor of Religion, Dr. Douglas Brooks demonstrates by example that you will grow in your understanding to the extent that you ask. Those who’ve sat nearby and listened to Douglas have been touched by a long lineage of Tantric scholars. While existing as everyday citizens in the eyes of their communities in India, these masters studied and contemplated the ancient texts of the Tantric traditions from a perspective that espoused recognition, inclusion and choice rather than obligation, patently relevant to our existence today. Douglas has taught me that the invitation of yoga is to choose my boundaries and refine my experience of freedom. “What do you want? That question is the gift you give to yourself. Absorb that gift into your heart until it is a deeply personal experience.” And he’s now on YogaGlo.


Name des Freundes 4 // domain.freund.de

Jill is a movement expert who influences the way I address and confidently move my body towards healing. After many years of movement studies, she felt within her tissues that there were gaps of critical information missing. Yoga Tune Up® evolved out of a need to activate, awaken, and cultivate internal connections to the parts of her body that were not fully “participating” in poses or natural human movement, so she’s created Yoga Tune Up® as a supportive modality for self-healing. I love her work.


Name des Freundes 5 // domain.freund.de

Kia is one of my favorite teachers, for her elegance in incorporating both Hatha and Kundalini practices in class, but most notably for her generous heart. Her experience and expertise as a Kundalini teacher have deeply influenced my teaching. And her husband Tommy Rosen was a crucial force in my own quiet recovery, for which I will never stop thanking him.